Krimis

Wer kennt nicht die Krimis, die sich einer immer größeren Beliebtheit erfreuen. Es gibt Computerspiele, die das Genre verwenden und diverse Bücher. Bei audible.de gibt es ebenfalls ein großes Angebot an Krimi Hörbücher. Die Kommissare Wallander und Beck spielen in Schwedischen Kriminalromanen eine große Rolle wozu auch die detailgetreuen Verfilmungen ihr Teil beitragen. Doch im Gegensatz zu ihren englischen Kollegen geht es in und um Stockholm oft weniger subtil zu. Während die Bösewichter jenseits des Ärmelkanals eher Individualisten sind, deren unmittelbare Umgebung gerade noch thematisch mitbehandelt wird, wird das Verbrechen in Schweden mehr als gesellschaftliches Problem geschildert. So deckt Liza Marklunds Reporterin Annika Bengtzon in Stockholm die unter der trügerischen Oberfläche schwelenden sozialen Missstände auf, vor denen die Bürger am liebsten weiterhin die Augen verschließen würden. Die Schöpfer des legendären Kommissars Martin Beck, Maj Sjöwall und Per Wahlöö gehen seit ihrem ersten Roman im Jahr 1965 sogar soweit, ihr höchst persönliches marxistisches Weltbild in die Handlungsweise ihrer Figur "einzuarbeiten". Die Gesellschaft wird gnadenlos an den Pranger gestellt und die ganze Bandbreite menschlicher Schwächen und Verfehlungen überdeutlich und schonungslos bloßgelegt. Terrorismus, Skinheadmilieu und internationale Kriminalität sind längst keine Tabuthemen mehr im schwedischen Krimi, sondern geben leider das reale Leben dieses so liberal und sozial erscheinenden Landes wieder. Der Gerechtigkeit halber muss gesagt werden, dass auch die Kommissare und "Helden" der Romane keineswegs ohne Fehl und Tadel sind. Auch sie sind Träger sämtlicher menschlicher Schwächen, als da seien Eheprobleme, Alkoholmissbrauch, frustrierendes Sexualleben oder schlicht und einfach der ständige Kampf mit dem Übergewicht. Gerade diese Makel machen die Romanfiguren glaubhaft und menschlich, da dem Leser keine allmächtigen Superhelden serviert werden, sondern Akteure, mit denen er sich auf irgendeine Weise sogar identifizieren kann. Schwedische Krimis sind spannend und erfrischend anders - wer sie genau liest, kann sogar den einen oder anderen Schauplatz des Geschehens erkennen, so zum Beispiel die Klarabergsviadukten, eine Brücke, über die Kommissar Beck im Rahmen seiner umfangreichen Ermittlungen schon viele Male gefahren ist…